T-33A


Die Lockheed T-33A „T-Bird“ wurde ursprünglich als einsitziger Abfangjäger gebaut. Die damalige F-80 „Shooting Star“ flog erstmals 1944. Da sie in dieser Rolle aber nicht überzeugen konnte, wurde sie um einen Meter verlängert und zur zweisitzigen Maschine umgebaut. Dieses Flugzeug war der meistgeflogene Düsentrainer der westlichen Welt. Insgesamt wurden ca. 6000 Maschinen gebaut; das JaboG 32 besaß ab 1958 neun dieser Flugzeuge, die unter anderem für Checkflüge zur Überprüfung des fliegenden Personals, als IFR-Trainer oder als schnelles Verbindungsflugzeug eingesetzt wurden.